Google übernimmt Fotodienst Panoramio

Panoramio LogoGanze zwei Tage es gedauert bis Google die nächste Firma übernommen hat. Der Bilderdienst Panoramio hat heute auf der eigenen Seiten bekanntgegeben, daß man durch Google übernommen werden soll.


Bei Panoramio können Benutzer Bilder hochladen und diese Bilder mit Orten verknüpfen. Für die Verknüpfung der Bilder nutzt Panoramio Google Earth. In Google Earth kann man sich optional die Punkte auf der Karte anzeigen lassen zu denen Bilder vorliegen. Auch auf der Website von Panoramio gibt es eine Dienst in dem die Google-Karten mit den eigenen Bilder versehen sind.

plex_panoramio_sample.jpg

Panoramio ist ein Unternehmen mit Niederlassungen in Spanien und Deutschland. In Spanien sitzt das Unternehmen in Callosa de Segura (Panoramio Bilder aus Callosa de Segura) und in Deutschland in Nordhausen (Panoramio-Bilder aus Nordhausen).

Eine Anwendungsmöglicht, die aus der Übernahme entsteht dürfte auf der Hand liegen. Sicherlich wird Google in Zukunft auch in der Onlineversion von Google Earth die Möglichkeit anbieten vorhandene Bilder zu den Orten anzuzeigen. Möglicherweise kollidieren die Panoramia-Bilder an einigen Stellen dann aber mit den Aufnahmen aus dem gerade gestarteten Dienst Google Street View. Allerdings wird es noch etwas dauern bis Google Street View flächendeckend Bilder liefert. Somit könnten die Panoramio Bilder eine sinnvolle Ergänzung dazu sein.
Quellen:

  1. Panoramio Homepage
  2. Golem: Google kauft Foto-Dienst Panoramio

Artikel zum Thema:

Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.